Hightech 2015 trifft Hightech 1937

 

neu, Test-Zusammenbau Innenflügel li. mit Außenflügel l. markiert

 

Der fertige linke Innen- und der (fast) fertige Außenflügel verlangen nach einem Test-Zusammenbau. Der dafür erforderliche Platz, 6m Innenflügel + 9m Außenflügel und eine ebene Aufbaufläche sowie die notwendige Bekranung stehen auf den Condor Restaurierungsflächen nicht zur Verfügung. Eine Idee der Standortleitung Airbus Bremen und ein offenes Terminfenster in der A350 Flügelausrüstung führten zu folgender Lösung: Bereitstellung einer Zusammenbaufläche in der Airbus Halle 20a mit der Verfügbarkeit der Kollegen aus der Airbus Flügelausrüstung mit ihrer ganzen Erfahrung bei der Handhabung von großen Flügeln.

Am 13.01.2015 ist es soweit: Der linke Innen- und Außenflügel wird in der Halle 20a bereitgestellt, wobei der Außenflügel mit sogenannten Heißpunkten versehen ist, für ein sicheres Aufnehmen und Bewegen des Außenflügels mit dem Hallenkran. Mit Unterstützung durch einen erfahrenen Kranführer von Airbus wurde der Außenflügel aus seinem Transportgestell aufgenommen und Stück für Stück an den Innenflügel herangefahren und in die richtige Position zur Verbindung der beiden Flügelteile gebracht. Durch die bereitstehenden Condor Team Kollegen aus Montage und Konstruktion wurden die Verbindungsbolzen gesetzt und angezogen. Blieb nur noch das Lösen des Außenflügels vom Kran, zunächst nicht komplett, aber dann doch bis zur vollkommenen Entlastung der Kranverbindung. Alles reibungslos gelaufen.

 Der komplette linke Condor – Flügel:  Länge ca. 15m, Fläche 59m², V-Stellung 6°, Pfeilwinkel 7°

Plötzlich stand er in seiner ganzen Größe und Eleganz vor den Kollegen des Condor Teams. Viele Jahre Arbeit, manches Problem und einige Rückschläge, alles vergessen. Geschafft!!!

 ! Ein wichtiger Meilenstein für die Condor Restaurierung !

Auch die Airbus Kollegen in der Halle 20a, die mit der Ausrüstung des A350 Flügels beschäftigt sind, nahmen sich die Zeit, um einen Blick zurück auf eine Flügelentwicklung  aus dem Jahr 1936 zu werfen. Fast 80 Jahre Flügelentwicklung in Bremen vereint in einer Halle, der damals mächtige Flügel der Focke Wulf Fw 200 Condor und der heute nicht minder mächtige Flügel des Airbus A350-900.

 

Fotos: Airbus


Posted in Allgemein.