Der Kreis schließt sich…

Am 29. November 1937, gab es auf dem Flughafen Tempelhof eine Premiere für die Focke-Wulf Fw 200. Zum ersten Mal wurden dort die beiden Fw 200 Flugzeuge V1(D-AERE) und V2(D-AETA) den Vertretern des Luftfahrtministeriums, der deutschen Lufthansa und einer breiten Öffentlichkeit offiziell vorgestellt.

Heute, 84 Jahre später, kehrt die Fw 200 Condor „als letzte Maschine ihrer Art“ wieder an den Ort ihrer Premiere zurück, und bleibt hoffentlich für immer im Hangar-7 beheimatet. Unter der Obhut des Deutschen Technikmuseums Berlin wird unsere Condor sicherlich einen herausragenden Platz in der Luftfahrsammlung des Technikmuseums einnehmen.

Das Motto passt:

„Ein Ort mit Geschichte für Flugzeuge mit Geschichte“

Es folgen Bilder von der Fw 200 Condor Premiere auf dem Flughafen Tempelhof:

Das Presseecho über die Vorführung der Focke-Wulf Fw 200 in Berlin Tempelhof ist damals sehr positiv ausgefallen. Zwei Beispiele aus der großen Presseauswahl zeigen die Begeisterung der Gäste über dieses neue Passagierflugzeug von Focke-Wulf aus Bremen.

Es sind lesenswerte Artikel aus dem Berliner Tageblatt und den Bremer Nachrichten. Die Kopien der Originalberichte sind sehr schwer lesbar, die Kopierqualität lässt zu wünschen übrig. Darum folgt nach jedem „Original“ eine lesbare Abschrift im .pdf Format, die mit einem Klick, auf den entsprechenden Link, geöffnet werden kann. Nette Details kommen dann zum Vorschein..

Gute Unterhaltung!

Der Link zum Artikel:

Der Link zum Artikel:

Momentan ist die Condor noch in Stuhrbaum anzutreffen, ab Ende Juni 2021 wird sie in Berlin Tempelhof beheimatet sein.

Posted in Allgemein.