Fw 200 C-4

Im Jahre 1941 diente die Fw 200 C-3 /U5, W.-Nr. 0095, als Muster- und Erprobungsflugzeug für die C-4 Serie. Von der Fw 200 C-4 wurden ab Januar 1942 105 Maschinen gebaut, inklusive vier Sonderausführungen U1 bis U4. Die ersten Maschinen wurden noch in Wenzendorf gefertigt, dann lief ab Ende Januar 1942 die Fertigung der C-4 in Cottbus an.

 

 

Fw200_C-4_01a

Fw 200 C-4 beim Triebwerkstest

Foto: Condor Team Bremen

 

 

Fw200_C_4_Seitenansicht_JM

Seitenansicht der Fw 200 C-4

 

 

Die ersten drei C-4 Serienmaschinen wurden in Wenzendorf gefertigt und im Januar 1942 ausgeliefert.

Fw 200_080a

Werk-Nr. 0097, 0096 und 0098, kurz vor der Auslieferung in Wenzendorf, 1942

 

Foto: Condor Team Bremen

Der Auslieferungsnachweis für die ersten drei C-4 Serienflugzuege:

Fw 200_C-4 Auslieferung von Werk-Nr. 0096, 0097 und 0098

Dokument: Condor Team Bremen

 

Im Januar 1942 begann die Fw 200 C-4 Fertigung in Cottbus.

Fw 200 1942 Winter

Cottbus, Januar 1942

 

Foto: Schoote

 

Die Änderungen zur C-3 beziehen sich hauptsächlich auf eine Verstärkung der Abwehrbewaffnung, Verlegung des Staurohres vom Antennenmast an den linken Außenflügel. Nur beim Einbau HD151 Lafette in den A-Stand, wurde der Antennenmast um 4 Rumpfspante nach hinten verlegt. Weiterhin gab es jetzt die Möglichkeit zusätzlich 540 Liter mehr an Kraftstoff in der Rumpfgondel mitzuführen.

Weitere Details sind in der nachfolgenden Baumusteruebersicht von C-1 bis C-4, im Versionenvergleich und im Beladeplan der Fw 200 C-4 zu finden.

 

 

 

Focke_Wulf_Fw200_C-4_im_Flug_900

Fw200 C-4 im Einsatz

Fotos: SDTB

 

Am 31 Dezember 1942 musste eine Fw 200 C-4, Werknummer 0175, in der Nähe von Sevilla in Spanien notlanden. Diese Maschine wurde von der spanischen Regierung beschlagnahmt und flog noch bis 1948 bei der spanischen Luftwaffe in der „Escuela Superior de Vuelo“ als Schulungsflugzeug.

Fw200_C_Sevilla_03b

Fw200_C__Kennung_T.4-2._Sevilla_02b

Mit dieser Lackierung flog die Fw 200 C-4, Werknummer  0175,  bei der spanischen Luftwaffe als Schulungsmaschine.

Fotos: Ejército del Aire(SHYCEA), IHCA

Posted in Allgemein.